Tanz

Soul chain

tanzmainz / Sharon Eyal
22 März
KARTENVERKAUF

PRÄSENTATION

Liebeswallungen 

Soul Chain ist das Resultat einer Auftragsarbeit von tanzmainz, der zeitgenössischen Tanzcompagnie des Staatstheater Mainz, an die israelische Choreographin Sharon Eyal aus der berühmten Batsheva Dance Company von Ohad Naharin. Für ihre Interpreten, die mit Virtuosität vertraut sind, hat sie einen Tanz entworfen, der jedes Mitglied der Truppe dazu treibt, technisch und emotional über sich hinauszuwachsen. Mit ihren fleischfarbenen Unisex-Anzügen und ihren langen weißen Strümpfen bilden sie eine Art Horde seltsamer Gliederpuppen, die von Ori Lichtiks berückender Musik auf der nur vom Licht gezeichneten Bühne in stete Trance versetzt werden. Mit ihren manchmal grotesken Posen erzählen sie uns von Liebe. Nicht von romantischer, eher von körperlicher, manchmal bestialischer Liebe, die die Körper dazu treibt, sich aneinander zu stoßen, um unwiderstehlich aus ihrer Einsamkeit auszubrechen. Wie bei ihr üblich zeichnet die Choreographin ein schlagkräftiges Werk, aus dem man nicht unbeschadet herausgeht. Die Energie, die sie ihren Tänzern einhaucht, ist absolut ansteckend.


PRODUKTION tanzmainz / Staatstheater Mainz

©Andreas Etter

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau