Koproduktionen und Residenzen

Im Einklang mit seinem Status als Scène Nationale begleitet das Carreau die künstlerischen Teams bei ihren neuen Projekten.
Diese Unterstützung nimmt mehrere Formen an: Produktionen, als Auftrag zu einer Form von Inszenierung, Koproduktionen, als finanzieller Beitrag zu einem neuen Stück / Residenzen mit organisatorischer, technischer und finanzieller Unterstützung für eine Arbeitsphase mit Stückproben in unseren vier Wänden.


DIE PRODUKTIONEN

C’est par-tea ! #2
Tanznachmittag

Pastille créative #2
Leurs enfants après eux • Wie später ihre Kinder – Leyla-Claire Rabih


DIE KOPRODUKTIONEN

T.M. – Cie Ontroerend Goed
Devenir
– La Bande Passante (Région Grand Est)
NARR
: pour entrer dans la nuit – Vidal Bini / Cie KHZ (Région Grand Est)
Corps extrêmes
– Rachid Ouramdane
Pourtant chacun tue ce qu’il aime
– Camille Mutel / Cie Li(luo) (Région Grand Est)
Inops
– Clément Dazin / La Main de l’Homme (Région Grand Est)


DIE KÜNSTLERRESIDENZEN

Je nach Fortschritt ihrer Inszenierung laden einige Künstler Sie zu Begegnungen ein, um die laufende Arbeit und die Vorgehensweise zu erklären.

Jeux de société (vorläufiger Titel)
Ezio Schiavulli / Cie Ez3_Ezio Schiavulli

Danse

Région Grand Est
12 
17/09/22

Webseite der Kompagnie : https://www.ezioschiavulli.com/

Öffentliche Probe

17/09/22 – 18:30 – 60 min

Le Carreau – kostenlos

Zur Buchung klicken Sie hier.

© Patrick Lambin