CRIA

Alice Ripoll / Cie Suave
3 Februar
KARTENVERKAUF

Über das Stück

Vorstellung abgesagt wegen Tourabsage

Viva o Brasil!

Alice Ripoll bringt vielerlei Tanzstile (Passinho, Break-Dance, Samba, Dancinha, Funk…) zusammen, die sie zerlegt und gemeinsam mit den jugendlichen und erwachsenen Männern, Frauen und Transsexuellen der Compagnie Suave auf der Bühne wieder zusammensetzt. Diese zehn Artist*innen aus den Favelas von Rio besitzen eine ungeheure Lebensenergie. Im Wechsel von Momenten purer rhythmischer Raserei und Ruhephasen zeigt uns das Stück hinter der Lebensfreude und der Sinnlichkeit eine melancholische und kontrastreiche Landschaft. Der Erfindungsreichtum des Stückes wirkt wie eine machtvolle Reaktion auf ein Brasilien, dem Gewalt angetan wurde. Und wenn die Schüsse endlich verstummen und der Tanz mit betörender Virtuosität wie ein unverzichtbarer Lebensatem wieder beginnt, berührt, verstört und reißt der Schock uns mit.



UNTERSTÜTZUNG Centro Coreográfico da Cidade do Rio de Janeiro, Casa do Jongo, Rafael Machado Fisioterapia

© Renato Mangolin, Bea Borgers

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau