Online-Theater

T.M.

Cie Ontroerend Goed
1 November

PRÄSENTATION

Dies Stück, in dem Sie die Hauptperson sind

Würde die Geheimorganisation T.M. Sie aufnehmen? Nichts einfacher, als das herauszufinden: stimmen Sie einem virtuellen Vier-Augen-Gespräch mit einem der Mitglieder zu, und beantworten Sie eine Reihe von ebenso rätselhaften wie grundsätzlichen Fragen. Die belgische Kompanie Ontroerend Goed ist auf ikonoklastische Stücke abonniert. Für ihre neue Inszenierung müssen Sie nicht im Sonntagsstaat kommen: bleiben Sie zuhause. Die Fiktion entsteht auf Ihrem Computerbildschirm. Aber im Gegensatz zu anderen Angeboten dieser Art, ist hier jeder „Zuschauer“ sehr aktiv. Und unser „Alleinsein“ ist nur scheinbar…

Auf Reservierung für einen Zeitslot zwischen 15:00 und 21:45 Uhr. Mit einem Computer, Kamera, Mikrophon und Kopfhörern + Internetverbindung.

Um in die Tiefe zu gehen :

Online-Publikumsgespräch – 2/11 um 19 Uhr


PRODUKTION Ontroerend Goed / KOPRODUKTION Almeida Theatre, ART HAPPENS, Cambridge Junction, Chicago Shakespeare Theater, Esplanade – Theatres on the Bay, Espoon Kaupunginteatteri, Feodor Elutine Impresario Moscow, Festival Internacional de Artes Cênicas Porto Alegre em Cena, Festival Mythos, Kunstencentrum Vooruit, Le Carreau – Scène nationale de Forbach et de l’Est mosellan, L’Estive – Scène nationale de Foix et l’Ariège, Marche Teatro/Inteatro Festival, Perpodium, RE:LOCATION// by Wildtopia, Richard Jordan Productions, Staatstheater Mainz, Teatro do Bairro Alto, Theatre Royal Plymouth, Vlaams Cultuurhuis de Brakke Grond / MITBEAUFTRAGT VON IDFA DocLab, National Theatre Immersive Storytelling Studio / BESONDERER DANK AN Zwart op Wit

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON Gouvernement Flamand, Ville de Gand. Diese Produktion wurde mit der Hilfe der Tax Shelter-Maßnahme der belgischen Bundesregierung über Cronos Invest durchgeführt.

©Guinness Frateur