Theater

Phèdre !

François Gremaud
12 April & 13 April
KARTENVERKAUF

Präsentation

Alexandriner werden keine Geheimnisse mehr vor Ihnen haben

Ein Redner, der von dem Schauspieler Romain Daroles gespielt wird, der so tut, als spräche er von dem Stück, dessen Synopsis Sie gerade lesen, erzählt und spielt am Ende Phèdre von Racine. Die verschiedenen Facetten des Werkes werden dank der Begeisterung dieses „Spezialisten“ sichtbar: die einzigartige und wunderbare Sprache Racines, die Kraft der Leidenschaften, die der klassische Autor besser als jeder andere beschreibt, die mythologischen Wurzeln der Protagonisten, der historische Kontext beim Schreiben des Stückes, die Alexandriner… Anstelle eines gelehrten Vortrags nimmt das Publikum tatsächlich an einer Vorstellung teil, die die berühmte Tragödie mit Freude und Humor, und ohne je ironisch zu sein, neu inszeniert. Eine echte Liebeserklärung an das Theater des XVII. Jahrhunderts. Der Zuschauer kann dem nur erliegen, genau wie Phädra Hyppolite. Junge und weniger junge werden dieses emblematische Werk des Repertoires, Pflicht in jedem Literaturseminar, nicht mehr mit denselben Augen sehen!



PRODUKTION 2b company /// BEAUFTRAGTE PRODUKTION Théâtre Vidy-Lausanne /// MIT UNTERSTÜTZUNG VON Ville de Lausanne, Loterie Romande, Pour-cent culturel Migros, Hirzel Stiftung, CORODIS, Une fondation privée genevoise, Pro Helvetia, Fondation suisse pour la Culture /// MIT den Produktions-, Technik-, Kommunikations – und Verwaltungs – Teams des Théâtre Vidy-Lausanne
Die 2b company profitiert von einer gemeinsamen Unterstützungsvereinbarung zwischen der Stadt Lausanne und dem Kanton Waadt.

© Loan Nguyen

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau