Theater

OCCIDENT

Carole Thibaut & Jacques Descorde
31 März > 2 April
KARTENVERKAUF

Über das Stück

Kräftemessen am Küchentisch

In einer zwei Fronten-Anordnung für 20 Zuschauer ist Carole Thibaut SIE, und Jacques Descorde ist ER. Sie bilden ein Paar, das sich nur Zentimeter von den ZuschauerInnen entfernt zerstreitet. In den harten und ungeschminkten Dialogen stehen Liebe und Hass einander gegenüber und prallen zusammen. Jeden Abend sehen sie sich wieder und durch die Erzählungen des Mannes von seinen Abenden im Café entsteht ein rückhaltloses Bild des alltäglichen Rassismus, der langsam unsere westliche Welt erobert. Die beiden Schauspieler verkörpern mit erstaunlicher Zartheit voller Menschlichkeit verbitterte und leicht erbärmliche Charaktere.
Nach Longwy-Texas kommt Carole Thibaut mit diesem schwarzen Stück ins Carreau zurück, das dennoch voll Humor ist und uns mehr in die Rolle des Zeugen als die des Zuschauers versetzt. Eine intensive politische, soziale und menschliche Erfahrung für die TeilnehmerInnen…

 

Occident wird ebenfalls im Lycée Jean de Pange in Saargemünd im Rahmen einer Schulvorstellung am 1. April gespielt werden.



PRODUCTION DELEGUEE Théâtre des Îlets – centre dramatique national de Montluçon – Région Auvergne-Rhône-Alpes /// COPRODUCTION Compagnie des Docks, Compagnie Sambre /// Texte édité chez Actes Sud-Papiers

© Geoffroy de Marquet

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau