Zirkus

La Vrille du chat

Back Pocket
13 November & 14 November

ÜBER DAS STÜCK

Ruhe bitte, es bewegt sich ! Motor an und … Action !

Wirbelnde Kaskaden mit unglaublichen Figuren, keine Verschnaufpause! Die großartigen Back Pockets haben eine Stunde lang ihren Spaß daran, Zeit und Raum durcheinander zu wirbeln. Auf der Bühne zerlegen sie die Bewegung, spielen damit, die Bilder anzuhalten, in Zeitlupe zu zeigen, vor- und zurückzuspulen… Und das einzig und allein mit dem Akrobatenkörper als Mittel. Alles schraubt sich hoch und überschlagt sich in atemberaubenden Saltos, um immer wieder auf den Füssen zu landen. In einem trickreichen, sich ständig verwandelndem Bühnenbild, ideal um aufzutauchen und zu verschwinden, macht ihr millimetergenaues Hin und Her ebenso viel Spaß, wie es beeindruckt.
In diesem Filmdekor wiederholt sich die ursprüngliche Geschichte, ohne je wirklich dieselbe zu sein. Sie wird um eine Menge Details und Subtilitäten reicher, und lädt sich mit ungeahnter poetischer Dichte auf.
Mit dieser ersten Show haben die fünf Artist*innen, die mit so berühmten Kompagnien wie Les 7 Doigts de la Main, dem Cirque Eloize oder der Compagnie DCA – Philippe Découflé zusammengearbeitet haben, 2019 den Prix Maeterlinck de la Critique du Meilleur spectacle de Cirque in Belgien erhalten.



ÜBERTRAGENE PRODUKTION les Halles de Schaerbeek /// ASSOZIIERTER PRODUZENT Le Théâtre de Namur (Be) /// KOPRODUZENTEN Le Carré Magique, pôle national des arts du cirque en Bretagne (Fr), Fondazione, I Teatri Reggio Emilia (It), Espace Malraux, scène nationale de Chambéry et de la Savoie (Fr), La Coop asbl et Shelter Prod. /// UNTERSTÜTZUNG L’Esac (Be), La Cascade, pôle national des arts du cirque (Fr), Piemonte dal Vivo (It), Cité du Cirque / Pôle régional Cirque Le Mans, Du taxshelter.be, ING et du tax-
shelter du gouvernement fédéral belge (Be)

© A. PiemmeAML, Camille Charleux, Vincent Zenzel, Alexis Brivall

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau