Theater

Rapports sur toi (De mon chaos est née une étoile filante)

Rémy Barché
27 Januar & 28 Januar

Über das Stück

Tanzen wir am Abgrund

Zehn junge Männer und Frauen, die eben erst der Jugendzeit entwachsen sind, werden mit dem Verlust eines der ihren konfrontiert. Sie treffen sich regelmäßig in einer verlassenen Umkleidekabine, die ihnen als Treffpunkt oder Hauptquartier dient. In zwölf Szenen spricht das Stück – entsprechend den zwölf Monaten eines Jahres – voller Humor und Lebenskraft die langsame Vernarbung tiefster Wunden an.
Der verblüffend treffende Text von Baptiste Amann sucht die seltsame Lebendigkeit, die dem Chaos entspringt. Die Regie bleibt dem nah und schickt uns auf eine emotionale Achterbahn, während die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen ihre Freude an den Worten haben.
Das Stück hat keine Botschaft oder Moral, es zieht uns in seinen Tanz als einem glühenden Moment Leben.

Abschlussinszenierung des Jahrgangs 2017/2019 des CDN Reims. Der Text wurde speziell für die Schauspielschüler geschrieben.


PRODUKTION Cie Moon Palace

© Christophe Raynaud de Lage

© Antoine Reibre