Tanz

Pour sortir au jour

Olivier Dubois
1 Juni & 2 Juni
KARTENVERKAUF

PRÄSENTATION

Explosive Autobiographie eines erstaunlichen Tänzers 

Nachdem wir einige Monate zuvor die Wiederaufnahme seiner sagenumwobenen Tragédie, new edit, zu Gast hatten, zeigt sich Olivier Dubois, Enfant terrible der Tanzwelt und 2011 zu einem der 25 weltweit besten Tänzer gewählt, hier ohne Rückzugsraum und Schnörkel von seiner ganz persönlichen Seite. Für die Dauer seines Solos lädt er die Zuschauer zu einem Spiel ein, um auf originelle Weise einen Teil seines immensen Repertoires als Tänzer und Choreograph zu durchstreifen. In seiner beeindruckenden Begleitung nehmen wir an einer echten Performance teil, die abwechselnd auf ein Tribunal, eine Peep-Show oder auch eine Leibesvisitation anspielt, was es ihm erlaubt, einen distanzierten und oft belustigten Blick auf sich selbst zu werfen. Indem er die Bezüge zwischen Vergangenheit und Gegenwart herstellt, hat Olivier Dubois ein einzigartiges Stück als echte Wiedergeburt entworfen, ganz nach dem Vorbild des ägyptischen Totenbuchs, das die Reise vom Leben zum Tod und die Mittel, ins Leben zurückzukehren, vor allem durch die Erinnerung, heraufbeschwört.



PRODUKTION COD – Compagnie Olivier Dubois / KOPRODUKTION Festival BreakingWalls – Le Caire, CENTQUATRE-PARIS ​  

©Julien Benhamou