Zirkus

Pan-Pot Ou Modérément Chantant

Collectif Petit Travers
2 Oktober
Präsentation
Das gesamte Programm der Spielzeiteröffnung wird demnächst verfügbar sein! DIe folgenden Veranstaltungen werden wir unter anderem entdecken:
Des cubes au carreau – Cie Ormone / tanz
DJ Set – Ben Unzip
spectacle d’ouverture de saison : pan-pot – Collectif petit travers / cirque

Ein Ball- und Notenspiel

Pan-Pot, ein zusammengesetztes Kurzwort für das englische „schwenken“ und für den „Potentiometer“, ist ein Verfahren, das es ermöglicht, eine oder mehrere Klangquellen in einem Raum zu bewegen. Das Stück erforscht die Gemeinsamkeiten des Jonglierens und der Musikkomposition: klangliche und visuelle Bewegungen treten in einen Dialog. Zum Klang der verschiedenen live gespielten Klavierstücke lassen die Akrobaten die Bälle wie am Schnürchen hochschnellen. Sie verschwinden hinter den Flugbahnen eines jeden Balles, und zögern nicht, die verblüffendsten Bahnen und Rhythmen auszuprobieren. Und all das mit einem erfreulichen Hauch von Humor. Pan-Pot oder maßvoll singend ist das Vorzeigestück des Zirkuskollektivs Petit Travers, dessen Erfolg seit seinem Entstehen nie abgeflaut ist… und das seit mehr als zehn Jahren! Dies ist die Gelegenheit, die talentierte Truppe endlich zu entdecken, da die Absagen der letzten Spielzeit ein erstes Rendezvous verhindert haben…



PRODUKTION Collectif Petit Travers/// KOPRODUKTION UND KÜNSTLERRESIDENZ Théâtre Gérard Philippe, scène conventionnée de Frouard; L’Arche, scène conventionnée de Béthoncourt; Pronomades en Haute-Garonne; Les Migrateurs associés pour les arts du Cirque; Le Maillon, théâtre de Strasbourg; Les Subsistances à Lyon/// FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG La DMDTS au titre de l’aide à la création et à la résidence; La DRAC Midi-Pyrénées; La région Midi-Pyrénées; La Ville de Toulouse; La Fondation BNP Paribas /// UNTERSTÜTZUNG Ramdam, Sainte-Foy-lès-Lyon; Circa, pôle national des Arts du cirque à Auch; La Grainerie à Balma; L’école du cirque Passe-Muraille à Besançon; La Palène à Rouillac; Ecrita na paysagem, Estival d’Evora, Portugal; Théâtre de l’Espace, scène nationale de Besançon; L’Espace Périphérique à Paris; Le Polaris à Corbas

Spezialpreis der Jury beim Internationalen Zirkusfestival von GruGliasco (Italien) im Jahr 2008. Das Collectif Petit Travers wird von der DRAC Auvergne-Rhône-Alpes und der Région Auvergne-Rhône-Alpes subventioniert. Die Theatergruppe ist Partner des Théâtre Molière-Sète, Nationaltheater von Thau und Vellein, Bühnen der CAPI in Villefontaine.

©Philippe Cibille

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau