Kopfhöhrertheater

Onéguine

TNP / Jean Bellorini
14 Oktober & 15 Oktober
KARTENVERKAUF

Präsentation

Puschkin ins Ohr geflüstert

Jean Bellorini hat sich für dieses Interieurstück eine sehr schlichte zwei-Fronten Anordnung ausgedacht, in der die Zuschauer Kopfhörer tragen. Dies erlaubt uns, auf ebenso originelle wie überzeugende Weise eines der Meisterwerke der russischen Literatur in der Übersetzung von André Markowicz zu durchqueren, dem es gelingt, der ursprünglichen Versform des Romans  gerecht zu werden. Mehr als zwei Stunden lang befinden wir uns fünf Schauspielern gegenüber, die dieses Werk mit seltenem Genuss sprechen, spielen und verkörpern. In ihre jungen Stimmen mischen sich Laute, Musik und andere Klangfinten einer Originalkomposition, die von Tschaikowsky inspiriert ist, um uns tief in das zaristische Russland des XIX. Jahrhunderts mitzunehmen und uns die grausame Liebesgeschichte der treuherzigen Tatiana und des Dandys Eugen Onegin zu erzählen. Eine zum Scheitern verurteilte Geschichte, an dem auch die Vertrauten des Protagonistenpaars ihren Anteil haben. Hören Sie sich diese fesselnde Geschichte mit eigenen Augen an!


WIEDERAUFNAHME DER BEAUFTRAGTEN PRODUKTION Théâtre National Populaire /// PRODUKTION Théâtre Gérard Philipe – centre dramatique national de Saint-Denis

©Pascal Victor

Presse

Image - presse

Für mehr Infos zur Vorstellung können Sie das Pressedossier herunterladen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung unter: communication@carreau-forbach.com

Presseschau