Romance

La SOUPE Compagnie
13 November > 15 November
KARTENVERKAUF

In Romance wird aus dem täglichen Weg von der Schule nach Hause ein abenteuerliches Initiationsmärchen. Projektionen, Pop-Up-Bilder, Marionetten, Siebdrucke – in einem Mix aus verschiedenen Darstellungsformen adaptiert La Soupe Compagnie das gleichnamige Bilderbuch des preisgekrönten französischen Illustrators Blexbolex. Von Kapitel zu Kapitel spinnen die beiden Erzählerinnen eine immer facettenreichere Collage von Bildern, Figuren und Worten. Das Publikum wird dazu ermutigt, sich abseits gängiger Erzählstrukturen auf durcheinandergewirbelte Motive und Fäden einzulassen, um daraus eigene Geschichten zu weben – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Dabei reichen wenige Wörter, aus denen ganze Geschichten wachsen. Aus dem Kleinen, Alltäglichen heraus entsteht ein viel größeres Universum, in dem Hexe, Räuber und Königin ihren Platz haben. Aus dem unbekannten Passanten wird ein Märchenheld und auch das Bühnenbild sowie die Figuren wachsen von einer zur anderen Sequenz mit. So ermutigt Romance dazu, im Kleinen das Große zu sehen und schärft damit die Wahrnehmung für das Besondere im Gewöhnlichen.



PRODUKTION La SOUPE Compagnie /// KOPRODUKTION La Passerelle, Rixheim; La Méridienne, Scène conventionnée de Lunéville; Théâtre Ici&Là, Mancieulles; La C.C.A.S., Mil Tamm, projet culturel du Pays de Pontivy /// FÖRDERUNG UND PARTNER Ministère de la Culture et le Communication DRAC Grand Est IM RAHMEN VON La Belle Saison;  SPEDIDAM; Petits bonheurs, Montréal; Les Casteliers, Montréal; Agence Culturelle Grand Est; Théâtre Gérard Philipe, Scène conventionnée pour les arts de la marionnette et les formes animées, Frouard; Théâtre Dunois – Un Théâtre à Paris pour l’enfance et la jeunesse; Commune de Kolbsheim /// LA SOUPE COMPAGNIE WIRD VON DER Région Grand Est GEFÖRDERT.

© Marine Drouard