Die Wanderung der Elefanten

Formiga Atómica
13 November > 14 November
KARTENVERKAUF

Im südafrikanischen Dschungel machen sich auf mysteriöse Weise ein paar Elefanten auf den Weg. Sie begeben sich zum Haus eines Mannes. Lawrence war jemand, der für sie zählte, er war einer von ihnen. Der alte Mann ist gerade verstorben und die Elefanten wollen ihm ihre letzte Ehre erweisen. Die Compagnie Formiga Atómica hat sich von dieser unglaublichen, aber wahren Geschichte inspirieren lassen und ein witziges, poetisches, tiefgründiges Theaterstück daraus gemacht, für alle ab sechs Jahren.

Von allerlei Minispielzeugen und Plastikkrokodilen, -nashörnern und anderen wilden Tieren umgeben, spricht der Erzähler Miguel Fragata mit viel Feingefühl und zugleich auf ganz einfache Weise vom Leben und vom Tod. Auf der Bühne ist diese Erzählung, begleitet von einigen Fotos, eingewoben in Moskitonetze, deren feine Schleier in sanftes, warmes Licht getaucht sind und Schattenspiele hervorrufen.



PRODUKTION Formiga Atómica /// KOPRODUKTION Formiga Atómica, Artemrede- Teatros Associados, Centro Cultural Vila Flor, Maria Matos Teatro Municipal, Teatro Viriato /// EIN PROJEKT FINANZIERT VON Governo de Portugal, Secretário de Estado da Cultura, Direcção- Geral das Artes

© Filipe Ferreira