Theater Musik

KORB

Blah Blah Blah Cie
10 November > 11 November

ÜBER DAS STÜCK

URRAUFÜHRUNG

The show must go on

Die Blah Blah Blah Compagnie hat die Herausforderung angenommen, ein maßgeschneidertes Stück für LOOSTIK zu entwickeln. Der Phantasie und der irrwitzigen Wortzähmung räumt dieses poetische und zweisprachige Märchen von Joël Jouanneaus Hand eine Vormachtstellung ein.
Als Autor mit ganz besonderer Feder entführt Joël Jouanneau Kleine und Große in einen Epos, wo der Französisch sprechende Korb – ein eigenartiger Name für einen Jungen – auf Annj trifft, die von anderswo herzukommen scheint und Deutsch spricht. Es geht um eine Wölfin, die sich um das Kind Korb gekümmert hat, um jene Nacht, in der die Menschen sie getötet haben, um eine Insel abseits der Welt und um eine gewaltige Welle. In der Welt nach der Welle ergreift die Unmenschlichkeit Besitz von den Dingen. Aber Annj und Korb werden versuchen, den gegenwärtigen Moment zu erfinden: die schöne Welt „Beau Jourd’hui“.
Die Blah Blah Blah Compagnie lädt die Poesie, das Schatten- und Papiertheater zu ihrem Rockkonzert ein, und erschafft eine mitreißende zeitgenössische Fabel.


KOPRODUKTION + KÜNSTLERRESIDENZ + VORABKAUF Scènes et territoires en Lorraine + Le Carreau, Scène Nationale de Forbach et de l’Est Mosellan + L’Arsenal, Cité musicale de Metz + Bords 2 Scènes, Vitry-le-François /// KOPRODUKTION + VORABKAUF Festival Loostik, La Méridienne, Scène Conventionnée de Lunéville, Espace Bernard-Marie-Koltès, Metz /// KÜNSTLERRESIDENZ + VORABKAUF Scène Conventionnée Orne Lorraine Confluence /// VORABKAUF Comédie de Colmar, CDN Grand Est – Alsace + Espaces Culturel Thann-Cernay + Le Salmanazar, Epernay /// UNTERSTÜTZUNG la Région Grand Est (aide à la création) et de la DRAC Grand Est (Aide à la production dramatique /// ANTRÄGE ARTCENA AideÀ l’écriture – SACD Aide à l’écriture – ADAMI – SPEDIDAM

© Blah Blah Blah Cie