• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter

Lendemains de fête

Julie Bérès - Cie Les Cambrioleurs

Di
28.01
20:00
auf französisch mit deutscher Übertitelung
Durée : 90 min.

In Lendemains de fête (Die Tage nach dem Fest) beschäftigt sich Julie Bérès mit den beiden letzten Tabus unserer Gesellschaft:
das Alter und die Sexualität alter Menschen. Das Alter ist bei ihr nicht das Ende einer Existenz sondern »eine Zeit für jegliche Kämpfe, die weiterhin von großen Hoffnungen genährt wird«.
Jacques, ein siebzigjähriger Musikliebhaber mit Alzheimer, ist die Inkarnation dieser Botschaft.
Er kämpft darum, Fetzen seiner Erinnerung wiederzufinden,
die von drei jungen Schauspieler-Akrobaten zum Leben erweckt werden.
Julie Bérès zieht alle Theater- und Literaturgenres heran, von der Burleske zur Tragödie, von der Zirkusnummer zum philosophischen Diskurs
und bringt die Fragestellung einer jeden Existenz auf die Bühne: Was in einem Leben ist eigentlich wichtig?

Drehbuch, Dramaturgie, Texte: Julie Berès, Elsa Dourdet, Nicolas Richard, David Wahl / Bühnenbild: Mathias Baudry Assistenz: Camille Riquier / Tongestaltung: David Ségalen / Videogestaltung: Christian Archambaud / Lichtgestaltung: Daniel Lévy / Bildende Künstlerin: Juliette Barbier assistée de Laurent Peloix / Kostüme: Aurore Thibout Assistenz Florinda Donga / Choreografie: Stéphanie Chêne Mit: Christian Bouillette, Evelyne Didi, Matthieu Gary, Fanny Sintès, Vasil Tasevski et la participation d’une chorale d’amateurs Technische Leitung: Hervé Vincent / Bau des Bühnenbildes: Ateliers CDNA, Daniel Martin / Perücken: Nathalie Régior / Gesang, Off-Stimme: Ariana Vafadari / Klavieraufnahme: Marine Tournegros / Technisches Team auf  Tour, technische Leitung, Assistenz Bühne: Lélia Chimento / Licht: Marie-Gabrielle Mathieu / Bühne: Arnaud Monnet / Ton: Alain Hakim / Video: Sandro Lucerna www.lescambrioleurs.fr

  Production déléguée MC2 : Grenoble / Coproduction MC2 : Grenoble, Compagnie les Cambrioleurs, La Rose des vents Scène Nationale Villeneuve d’Ascq, Le Grand R Scène Nationale de la Roche-sur-Yon, Le Granit, Scène Nationale de Belfort, Centre Dramatique National des Alpes de Grenoble, Le Carreau Scène Nationale de Forbach, Le Théâtre de la Ville Paris, Le Théâtre de Champigny, Le Quartz Scène Nationale de Brest avec le soutien de L’Hexagone – SN de Meylan, Théâtre Romain Rolland de Villejuif, la Française AM et la participation du Théâtre des Quartiers d’Ivry-CDN du Val-de-Marne en préfiguration et avec la participation du DICRéAM. La Compagnie Les Cambrioleurs est une compagnie conventionnée par le Ministère de la Culture et de la Communication, DRAC Bretagne, la Région Bretagne et soutenue pour ses projets par le Conseil Général du Finistère et la Ville de Brest.