• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter

> Der Bertolt Brecht Saal* (737 Plätze) ist einer der größten und am besten ausgestatteten Säle in Lothringen:
Knapp 25 m. Bühnenöffnung (Abstand von Wand zu Wand),
eine maximale Höhe von 18 m. unterhalb des Deckenrasters (Abstand von Bühne zu Raster***),
und ein in der Achse 3 m. tiefes elliptisches Proszenium, ein geschlossener Theatergraben.

Le Carreau_grande salle©Le Carreau

> Der Heiner Müller Saal** (mit flexibler Zuschauertribüne von 104 bis 120 Plätzen je nach Einrichtung des Zuschauer/Bühnenraums und des Standortes von Ton- und Lichtpult):
Ein Raum vorrangig für „kleine Formen“, für Studioproduktionen. Er dient außerdem als Probenraum bei Hausproduktionen.
Der Bühnenraum ist nicht vordefiniert, die Form des Saales leicht trapezförmig: Seitenlängen 15 m. x 18 m. x 11,50 m. x 17 m.
Die Deckenhöhe unter dem festen Deckenraster*** beträgt 4 m.

Salle_Heiner_Mueller_web_1

Am 9. Mai 2013 hat das Carreau die neue, hausinterne Namensgebung eingeweiht.
Die beiden Säle, die mangels echten Namens bis dahin//bislang „großer“ und „kleiner“ Saal hießen//heißen, sind,
in Anspielung auf die grenzübergreifende Dimension der Nationalbühne, zu Bertolt Brecht und Heiner Müller Saal geworden.

* Bertolt Brecht (1898 – 1956) : zunächst Anarchist auf den Spuren Rimbauds, dann antifaschistischer Marxist. Erfinder des epischen Theaters und des Verfremdungseffekts…
Er war der einflussreichste Dramatiker des XX. Jahrhunderts, insbesondere in Frankreich.
** Heiner Müller (1929 – 1995 ) : Emblematische Gestalt der europäischen Theaterwelt der zweiten Hälfte des XX. Jahrhunderts. Ab 1992 Mitglied der Leitung des berühmten Berliner Ensembles.

***Deckenraster: An der Bühnendecke angebrachte absenkbare Metallstruktur zur Aufhängung von Scheinwerfern und sonstigem bühnentechnischem Gerät.

>>> Mehr zur technischen Information zu den Sälen des Carreau unter:

www.carreau-espace-technique.com