• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter
Une Année sans été

Une année sans été

Joël Pommerat | Cie Louis Brouillard

Do
11.12
19:30
Fr
12.12
20:00
auf französisch mit deutscher Übertitelung am Donnerstag 11.12.
Dauer: 70 Min.

Une Année sans été (Ein Jahr ohne Sommer) bringt fünf Jungs und Mädchen auf die Bühne, die vor den großen Daseinsfragen stehen: Die Verantwortung für die eigene Zukunft zu übernehmen, die Liebe, der Tod.

Herbst… Winter… Frühling… Sommer 1914. Auf einer Bühne im Halbdunkel sind die Figuren auf der Suche nach ihrer Identität, nach ihrem Lebensentwurf, sie kennen das Verliebtsein und sehen sich dem Tod gegenüber. Als einzige Lichtpunkte auf der dunklen Bühne wirken sie wie Sterne, die vor dem Verlöschen in der Tragödie des bevorstehenden Krieges noch einmal aufleuchten.

Die Inszenierung entstand im Rahmen eines Projektes für junge Theaterleute, in dem Joël Pommerat  den Nachwuchsschauspielern, Regisseuren, Bühnenbildnern und Technikern professionelle Arbeitsbedingungen bot und sie in ihrer Arbeit begleitete.


***

Donnerstag 11.12.

19:30 Auf Französische mit deutscher Übertitelung

21:00 Podiumsdiskussion zum Thema „Schriftsteller im Ersten Weltkrieg – ein deutsch französischer Austausch“.
>> Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

 

In Zusammenarbeit mit

logo_UL-CFALOR         Impression       Im Rahmen der Gedenkfeiern „100 Jahre Erster Weltkrieg“    centenaire_14-18_rond_logo

 

***

Freitag 12.12. – 20:00


Vorstellung auf französisch
von Sandrine Schwartz in französischen Zeichensprache adaptiert.  >> TEASER
Produktion Accès Culture

picto LSF     Logo_Acces_Culture HD

 

Regie Joël Pommerat | mit Carole Labouze, Franck Laisné, Laure Lefort, Rodolphe Martin, Garance Rivoal | Bühnen- und Lichtgestaltung Eric Soyer | Assistenz Renaud Fouquet | Bau des Bühenbildes À travers Champs - Thomas Ramon | Kostüme, Requisiten Isabelle Deffin | Originalmusik Antonin Leymarie | Ton François Leymarie | Tonrecherchen Yann Priest | Regieassistenz, Sprachtrainer Bettina Kühlke | Dramaturgie Marion Boudier | künstlerische Zusammenarbeit Saadia Bentaïeb, Philippe Carbonneaux, Marie Piemontese | technische Leitung Emmanuel Abate | Lichttechnik Renaud Fouquet | Tontechnik Yann Priest | Bühnentechnik Lorenzo Graouer, Sylvain Caillat

Produktion Compagnie Louis Brouillard | Koproduktion Théâtre National de Bruxelles, Odéon – Théâtre de L’Europe, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, CNCDC - Centre National de création et de diffusions culturelles de Châteauvallon, L’Hippodrome - Scène nationale de Douai, Saint-Valéry en Caux - Le Rayon Vert, Théâtre d’Arles - Scène conventionnée pour des écritures d’aujourd’hui

Die Compagnie Louis Brouillard war mit Une année sans été " Artist in residence" in Maison des métallos,  T2G - Centre Dramatique National de Gennevilliers , Théâtre Paris-Villette. | Die Compagnie Louis Brouillard wird vom Ministerium für culture/Drac Ile-de-France und der Region Ile-de-France unterstützt. | Joël Pommerat ist "Artist in résidence" im Théâtre National de Bruxelles.

Der Text von Catherine Anne wurde vom Verlag Actes Sud-Papiers veröffentlicht.