• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter
20160202-MonkeyMoney©SimonGosselin1

Monkey Money

Cie Sambre

Di
02.02
20:00
Dauer: 90 Min.

Monkey Money ist von Carole Thibaut geschrieben und inszeniert, eine Künstlerin, die in dieser Saison am Leben des Carreau teilnimmt. Es ist ein fantasmagorischer Tauchgang ins Herz einer Gesellschaft, in der alles zur Ware wurde und man Wesen wie Dinge kauft und verkauft…

Nach Art der Social Fiction stellt dieses Stück eine Gesellschaft dar, die eine Mauer teilt. Auf einer Seite spielt die Welt der Armen, auf der anderen in Umkehrspiegelung die Welt der Reichen.
Carole Thibaut ist den Fragen nach Kapitalismus und aktueller ökonomischer Krise nachgegangen. Sie hat sich ins Call-Center eines Kreditunternehmens begeben und Interviews mit Angestellten großer Unternehmen geführt, ehe sie das Stück schrieb.
Vom Call-Center zum Märchenwald, von den Festen der High Society zu den Elendsvierteln nimmt sie uns auf eine halluzinatorische Reise durch eine verrückt gewordene Welt, ein riesiger Menschenmarkt, der seine eigenen Kinder verschlingt …

 

Kartenverkauf-72dpi Abo-verkauf-72dpi

Text, Regie Carole Thibaut | Bühnenbild, Licht, Video Antoine Franchet | Ton Margaux Robin | Kostüme Magalie Pichard | mit Thierry Bosc, Charlotte Fermand, Michel Fouquet, Elizabeth Mazev, Arnaud Vrech & 8 Stimmen www.compagniesambre.org

Produktion Compagnie Sambre | Koproduktion Théâtre du Nord – Centre dramatique national Lille-Tourcoing | mit der Unterstützung von Fonds SACD Théâtre ; la participation artistique de l’Ecole du Nord et de l’ENSATT ; l’accueil en résidence de l’Espace Germinal de Fosses, de l’Espace Sarah Bernhardt de Goussainville et de Confluences (Paris 20ème) ; le soutien à la diffusion du Festival Théâtral du Val d’Oise ; le soutien de la Chartreuse – Centre national des écritures du spectacle – Villeneuve lez Avignon. Le texte est édité chez Lansman La Compagnie Sambre est en convention avec la DRAC Ile-de-France – Ministère de la Culture et de la Communication, avec le Conseil Régional d’Ile-de-France dans le cadre de la permanence artistique et culturelle et est soutenue par le Conseil Général du Val d’Oise.