• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter
20161120-Mirare(c)David Metzner-Cie de l Atelier

Mirare

Tanzstück des Maison d'Accueil Spécialisée Les Floralies

Fr
20.11
19:00
Durée : env. 50 min.

MIRARE ist eine choreografische Neukreation von «La Troupe tous à la MAS» der Einrichtung für Menschen mit Behinderungen Les Floralies in Freyming-Merlebach unter der Leitung der beiden Künstler Julie Meftah und David Metzner von der Kompagnie L’Atelier.
Im Laufe mehrerer Monate hat die Gruppe von 14 Amateur- und Profitänzern, wovon sieben mehrfach behindert sind, in regelmäßig stattfindenden Arbeitsphasen eine Choreografie rund um das Verb «mirer» (dt.: spiegeln, durchleuchten, prüfend gegen das Licht halten) entwickelt.

Der Spiegel hinterfragt den Blick des Zuschauers und bietet die Möglichkeit, die Beziehung zum eigenen Körper in Frage zu stellen. In der Person des Schauspieler/Tänzers wird der Spiegel zum Erzähler, zu demjenigen, der die Reflexion veranlasst.

 

Das Projekt MIRARE wurde vom MAS les Floralies initiiert und wird in Zusammenarbeit mit dem Carreau – Nationalbühne in Forbach realisiert. MIRARE wird von der DRAC Lorraine unterstützt.

Mit Aziz Bendaouadji, Grégory Delplanque, Virginie Descours, Sandra Formery, Jacinthe Janowskyj, Daphné Kaspar, Florian Markus, Patrick Klinger, Julie Meftah, David Metzner, Aurélia Nau, Alexandre Wurth, Claude Weber, Elisabeth Richert | Choreografische Leitung David Metzner, Julie Meftah - Cie de l'Atelier