• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter
TOUS DES OISEAUX

TOUS DES OISEAUX

WAJDI MOUAWAD

Do
7.02
20:00
Fr
8.02
20:00
Auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Hebräisch mit französischen Übertiteln
240 min

Mit seinem jüngsten großen Bühnenstück weiß Wajdi Mouawad wieder einmal zu begeistern und knüpft an die Kraft seiner Theaterepen an, die ihn berühmt gemacht haben (Küste, Verbrennungen und Wälder). Mit dieser die Kontinente übergreifenden Saga hat der neue Intendant des Théâtre National de la Colline ein packendes Stück über den Nah-Ost-Konflikt geschaffen.

Ein junges Liebespaar, Eitan, ein junger deutscher Wissenschaftler jüdischer Abstammung und Wahida, amerikanische Studentin mit arabischen Wurzeln, werden in die Gewalttätigkeit der Welt hineingebombt, als sie sich gerade aufmachen, den Wurzeln ihrer Identität auf den Grund zu gehen. Statt ihr Liebesglück zu leben, finden sie sich im Zentrum eines Konfliktes wieder, der mit dem Holocaust beginnt und im heutigen Bruderkrieg kein Ende finden will.

Dem Regisseur gelingt ein Parforceritt. Jeder der Protagonisten spricht in seiner Sprache und die Generationen und Spielkulturen der Schauspieler vermischen sich zu einer Freske, in der Vergangenheit und Zukunft sich überlappen. Mehr als ein Theaterstück ist dies eine intensive und phänomenale Theatererfahrung


 Mehr Informationen.

Text und Regie Wajdi Mouawad • Mit Jalal Altawil, Jérémie Galiana, Victor de Oliveira, Leora Rivlin, Judith Rosmair, Darya Sheizaf, Rafael Tabor, Raphael Weinstock, Souheila Yacoub • Regieassistenz Valérie Nègre • Dramaturgie Charlotte Farcet • künstlerische Beratung François Ismert • historische Beratung Natalie Zemon Davis • Originalmusik Eleni Karaindrou • Bühnenbild Emmanuel Clolus • Licht Éric Champoux • Ton Michel Maurer • Kostüme Emmanuelle Thomas mit der Assistenz von Isabelle Flosi • Maske/Frisuren Cécile Kretschmar • hebräische Übersetzung Eli Bijaoui • englische Übersetzung Linda Gaboriau • deutsche Übersetzung Uli Menke• arabische Übersetzung Jalal Altawil
Fotos : © Simon Gosselin