• Le Carreau - Tickets
  • Le Carreau - Facebook
  • Le Carreau - Twitter

SCALA

YOANN BOURGEOIS

Di
22.01
20:00
circa 60 min

2014 hat Yoann Bourgeois mit seinem umwerfenden Celui qui tombe ein echtes Theaterereignis hingelegt. Der Akrobat, Schauspieler, Jongleur und Tänzer spielte in einem von der Kritik gefeierten, faszinierenden Stück mit der Schwerkraft. Mit Scala vertieft er seine Recherchearbeit zu einer Theatralität, die ihre Ursprünge in der Zirkusakrobatik hat.

Bei Yoann Bourgeois versucht der Körper den Punkt zu erreichen, wo er, wenn er in die Luft geworfen wird, den höchsten Punkt erreicht hat, wo er kein Gewicht mehr hat, wo alles möglich ist. Auf einer Bühne, die sich auf viele Arten deuten lässt, reizen die acht Akrobaten die Gesetze der Schwerkraft aus und nehmen allerhand Risiken in Kauf. Die Körper werden zu Objekten, die wie am Fließband ins Getriebe und in Kreisel geraten, durch Falltüren und Treppen hinunterstürzen…

Scala ist eine halsbrecherische Partitur, die uns in eine schwindelerregende Phantasiewelt einlädt.

 


  Mehr Informationen .

Auffassung, Regie, Bühnenbild Yoann Bourgeois • künstlerische Assistentin Yurie Tsugawa • Licht  Jérémie Cusenier • Kostüme Sigolène Petey • Ton Antoine Garry • Werkstätten BühneYves Bouche, Julien Cialdella • Beratung zum Bühnenbild Bénédicte Jolys • Kostüme Praktikantin Pauline Hervouet • Mit Mehdi Baki, Valérie Doucet, Damien Droin, Nicolas Fayol im Wechsel mit Olivier Mathieu, Emilien Janneteau, Florence Peyrard, Lucas Struna • Künstlerische Leitung Albin Chavignon Inspizienz François Hubert • Bühnenbildtechnik  Bartosz Pozorski • Licht  Virginie Watrinet im Wechsel mit Jean-Marc Ducrocq • Ton Tania Volke im Wechsel mit avec Olivier Mandrin
 
Im Rahmen der Aufführung
   
Zirkusworkshop 20.01.19 14:00 - 17:00. Plus d'informations
  Fotos: © Géraldine Aresteanu